SCHIBIG BILDHAUER CH-6422 STEINEN Switzerland

Holzbildhauer - Holzschnitzer - Wood-carving - Sculpture in wood

HOME  -  ÜBERBLICK   -  VARIAAKTUELL

Aktuelles  -  Neuigkeiten

Weihnachtszeit 2016

Krippenausstellung im Weihnachtshotel Seeburg in Luzern

Hotel Seeburg

 

September 2016

Schleiergitter für die neue Kirchenorgel der Felsenkirche auf Rigi-Kaltbad

Schleiergitter

 

Zwei Masken als Geschenk, Karikatur

Tom und Thomas

Kreuz Neuzeitliche Christusdarstellung, Wandkreuz für eine junge Familie

Ein sehr grosses Familienwappen für ein geschichtsträchtiges Haus hoch am Engelstock ob Schwyz: etwa 1,35 m hoch, aus dickem Lindenholz.
Wappen gross

Für die Schwyzer Kantonalbank durften wir dieses originelle Logo schnitzen, das nun in der Werbung weit herum verbreitet wird.

(Link) Film und Fotos von den Filmaufnahmen

Februar 2015: Innerschweizer Fasnachtsmasken; hier handelt es sich um die Originalgetreuen "Alten Herren" Alte Herren

Wappen

Die Familie ANNA (aus den USA; ursprünglich Schweizer "Annen") hatte schon um 1970 bei uns Wappen schnitzen lassen; die junge Generation hat sich daran erinnert, dass sie in Steinen gut bedient wurden, und liess 2014 bei Martin nochmals mehr als eines schnitzen!

0067 R

 

 

 

Grabmal "Waldweg"

 

Leben und Sterben, würdig begleitet durch eine Arbeit aus der Bildhauerei Schibig. Dies ist ein Grabmal im Bramboden: "Waldweg".

10123

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Krippen-Elefant

 

0070-24

So ein exotisch anmutender Elefant gehört einfach auch zu einer schönen Schibig-Krippe!

 

 

 

 

 

Max und Moritz

10124

Max und Moritz, die bösen Buben (nach Wilhelm Busch), schnitzen und malen wir im Dezember 2013.

Bär

 

 

Diesen lebensgrossen Bären durften wir 2013 für den Garten eines Kunden in Meisterschwanden gestalten.

10125

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwingerlogo

 

 

Für das Schwyzer Kantonal-Schwingfest 2013 (12. Mai) hat Martin Schibig dieses werbewirksame Logo entworfen - 10117

 

 

 


Bildstöcklein Unterägeri: Im Winter 12 / 13 durfte Martin Schibig diese schöne Muttergottes in Eichenholz schnitzen, nach dem Bild im nahen Kloster Gubel. Die frühere Statue war geschändet worden. Jetzt hat sich Hr. Häusler des Bildstöckleins erbarmt und das neue würdige Marien-Relief gestiftet.

 


Oktober 2012: für den Kulturverein Steinen führt Martin Schibig einmal mehr den "Kreaktiv-Kurs Holzbildhauen" - wie gewohnt voll ausgebucht.

Bub am SchnitzenTeilnehmerTeilnehmerTeilnehmerinnen

Teilnehmerin mit EngelTeilnehmerinTeilnehmerin


August 2012

Fernseh-Aufnahmen

Im August 2012 macht eine Equipe des Fernseh-Senders tele1 Aufnahmen in unserer Werkstatt mit Martin Schibig, für eine Sendung über STEINEN. Diese wird im September ausgestrahlt.


Februar 2012

Die grosse Talibasch / Välädii-Gruppe

ist fertig! In edle und dauerhafte Bronze gegossen, wurde das fast lebensgrosse Bildwerk auf dem Postplatz in Steinen aufgestellt und mit einer gediegenen Feier am 11. Februar 2012 eingeweiht.

Talibasch und Fälädii

 

Ende Juli 2010 - 10108

Kaum hat die grosse Statue des Heiligen Antonius die Werkstatt in Richtung Bütschwil verlassen, wartet schon eine neue Aufgabe auf Martin Schibig: eine 113 cm grosse genaue Replik einer antiken Statue:

der Heilige Stefan - für die Kirche von Güttingen TG

Vorerst haben wir naturgrosse Ansichten von allen Seiten dafür auf Karton aufgezogen, als Hilfe beim Zuschneiden des Holzes.

 

St. Stefan
St. Stefanst. fertig bemalt Ende November war die Linden-Statue fertig geschnitzt. dann wurde sie bei uns noch kunstgerecht - wie in alten Zeiten - mit Kreidegrund versehen, in vielen Arbeitsgängen bemalt und teilweise echt vergoldet. Pünktlich vor Weihnacht konnten wir den lieben Heiligen in Güttingen abliefern

 


 

Workshop des Kulturvereins Steinen:

Skulpturen aus Holz gestalten

Am Samstag 17. Oktober 2009 konnten acht Teilnehmerinnen/Teilnehmer ihren kreativen Fähigkeiten beim Gestalten von Holzskupturen freien Lauf lassen, unter Anleitung von Martin Schibig.

 

Rosa Maria und Karin

Skulpturen Kulturverein 09 Barbara Furger
Rosa Maria Schuler   -  Karin Yale
zwei der Werke

Barbara Furger


 

 

August 2009

Eine fast lebensgrosse Statue des Heiligen Antonius von Padua ist im Entstehen, für die Kirche von Bütschwil SG:

Wir sehen hier den auf Karton gemalten Entwurf, dahinter den grossen, aus Lindenholz verleimten Holzblock. Jetzt ist alles ganz einfach, es muss nur noch das überflüssige Holz weggeschnitzt werden . . .

 

 

 

 

und hier sind wir wieder einen kleinen Schritt weiter

 

Im Oktober konnten wir die fertige Statue beim Krchenmaler abliefern. Eine kleine Zusatzarbeit durften wir auch noch erledigen (lustig bis makaber?):

Bei der Renovation in Bütschwil wurde eine alte Statue des Heiligen Kilian umplaziert. Am neuen Standort schaute der Heilige allerdings an die Wand anstatt zu den Gläubigen. So mussten wir ihn sauber enthaupten und den edlen Kopf leicht abgedreht wieder an-operieren. Das gelang zur vollen Zufriedenheit!

st. Antonius Bütschwil

Antonius angehauen


 

Zeitreise Steinen

 

Im Frühherbst 2009 veranstaltete der KULTURVEREIN STEINEN unter diesem Titel eine Reihe von fünf Vorträgen, verbunden mit Musik von Anno Dazumal.

 

www.kulturvereinsteinen.ch

 

Josef Schibig hatte dabei die Aufgabe, über Alte Anekdoten, Steiner Persönlichkeiten und "Originale" zu berichten. Er wurde begleitet von der Kapelle Domini Steiner, mit Kompositionen und Instrumenten aus den 20er und 30er-Jahren: am 4. September 2009 - 20 Uhr im Baumfigurenkabinett Steinen.
Vignetten Pfarrkirche Steinen
Die Zeichnungen von JS nach Fratzen am barocken Chorgestühl Steinen zeigen, dass es hierzulande schon früher mehr oder weniger auffällige Originale gab! Es ist allerdings zweifelhaft, ob auch die Heutigen mit einem geschnitzten Porträt in der Pfarrkirche verewigt werden?

 

Schulbesuch
Schulbesuch
Am Mittwoch den 10. Februar 2009 haben wir Besuch einer Schulklasse, der 2. Klasse von Seewen SZ. Martin erläutert den aufmerksamen Kindern, wie man schöne und dauerhafte Fasnachtsmasken aus Lindenholz schnitzt und kunstvoll bemalt.

Masken


 

Ende Februar 2009

Für das Frauenkloster Magdenau in der Ostschweiz durften wir eine Statue des Hl. Josef 1338 schnitzen. Das Gipsmodell und eine Ausführung in Linde dazu hatte JS anno 1963 für das Pensionnat St. Louis in Fribourg geschaffen. Die neue Statue wird leicht modifiziert und etwas kleiner als die erste.

 

Kloster Magdenau

st. Josef Magdenau


 

 

 

SCHIBIG BILDHAUER, Bitzistrasse 11, PF164, CH-6422 Steinen SZ

Jos. Schibig: Tel. 041 832 14 39 / 079 747 17 63 - Fax 041 832 14 57

schibig@sculptor.ch

Martin H. Schibig: 079 392 24 47 martin.schibig@gmx.ch

 

Ihre Fragen, z.B. über Holzart, Grösse, Preis, Lieferfrist usw. kann ich am schnellsten beantworten, wenn Sie mir die Auftragsnummer angeben, die bei fast allen Bildern steht. Falls eine weitere Zahl mit X dabei ist, können Sie damit den ungefähren Preis ermitteln: 1 X ist = ca. 110 SFr.

HOME  -  ÜBERBLICK  -  VARIAAKTUELL